Justizprüfungsamt

Fortbildung der Justizbediensteten

Tagungen an der Deutschen Richterakademie in Trier und Wustrau

Das dem Landesjustizprüfungsamt zugeordnete Fortbildungsreferat des Justizministeriums plant die von Baden-Württemberg durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen an der Deutschen Richterakademie in Trier und Wustrau und organisiert darüber hinaus die Teilnahme der baden-württembergischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den weiteren Tagungen.

Einen Überblick über die Strukturen und das aktuelle Tagungsprogramm stellt die Deutsche Richterakademie auf ihrer Homepage zur Verfügung: www.deutsche-richterakademie.de.

Erste Ansprechpartnerin für Fragen zu Tagungen der Deutschen Richterakademie: Justizangestellte Meißner 0711/279-2378



 

Landesfortbildung für den höheren und den gehobenen Dienst der ordentlichen Gerichtsbarkeit und der Staatsanwaltschaften

Im Fortbildungsreferat werden die zentralen landeseigenen Fortbildungsveranstaltungen für die Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sowie die Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger der ordentlichen Gerichtsbarkeit und der Staatsanwaltschaften in Baden-Württemberg geplant und organisatorisch umgesetzt. Ein großer Anteil der Seminare wird in der im Jahr 2012 eröffneten Justizakademie in Schwetzingen durchgeführt. Im linken Flügel des Schwetzinger Schlosses stehen moderne und dem neuesten Stand der Technik entsprechend ausgestattete Tagungsräume zur Verfügung.

Erste Ansprechpartnerin für Fragen zu Landesfortbildungsveranstaltungen für den höheren Dienst: Justizsekretärin Maile 0711/279-2352

Erste Ansprechpartnerin für Fragen zu Landesfortbildungsveranstaltungen für den gehobenen Dienst: Justizangestellte Müller 0711/279-2376

 


Europäische und internationale Fortbildung

Die Bediensteten in der baden-württembergischen Justiz haben vielfältige Möglichkeiten, an europäischen und internationalen Hospitations- und Austauschprogrammen sowie an Fortbildungsveranstaltungen unserer europäischen und internationalen Partnerländer teilzunehmen.

Erste Ansprechpartnerin für Fragen zur europäischen und internationalen Fortbildung: Justizangestellte Meißner 0711/279-2378



Fortbildung für den mittleren Dienst und die Tarifbeschäftigten, die Bediensteten der Fachgerichtsbarkeiten und dezentrale Fortbildung

Die Fortbildung für den mittleren Dienst und die Tarifbeschäftigten wird vorrangig von den Fortbildungsverantwortlichen der Oberlandesgerichte Stuttgart und Karlsruhe organisiert und durchgeführt.

Darüber hinaus bieten die Oberlandesgerichte, Generalstaatsanwaltschaften und die jeweils nachgeordneten Dienststellen auch für den höheren und den gehobenen Dienst ein vielfältiges dezentrales Fortbildungsprogramm an, dass vor Ort in eigener Zuständigkeit geplant wird.

Im Bereich der Fachgerichtsbarkeiten verantworten primär die jeweiligen Obergerichte das Fortbildungsangebot.

Fußleiste